Am Freitag den 8. Juni lud die TARGOBANK anlässlich des einjährigen Bestehen der Wieslocher Filiale zum Tag der offenen Tür, dabei übergab die Bank einen Trikotsatz an die F-Jugend des VfB Wiesloch „Wir freuen uns, unseren Teil zur Förderung des Jugendsports beizutragen, denn dem Thema kommt in der heutigen Zeit eine immer größere Bedeutung zu. Als Unternehmen vor Ort wollen wir gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und lokale Initiativen wie den VfB Wiesloch fördern“, so Filialleiter Schulz.

Die F-Junioren nahmen voller Stolz den Satz entgegen und freuen sich auf den ersten Einsatz mit neuen Trikots. „Mannschaftssport wie Fußball verbindet die Kinder, stärkt deren Teamfähigkeit und schafft Sozialkompetenz. Jede Minute ist eine gewonnene Minute und besser für die Kinder als vor der Playstation zu sitzen.“ so Stephan Schulz.

Der Vorsitzende des VfB Wiesloch Dirk Hofer erklärt: „Vielen Dank an die Targo Bank für die großzügige Spende. Ohne diese Spenden ist ein sozialverträglicher Beitrag in der Jugendarbeit nicht möglich.“

Am 17. August 2018 kommt der HOFFEXPRESS für den Ferienspaß zum VfB Wiesloch!
Er wiegt 3,5 Tonnen… hat drei Achsen, ist zehn Meter lang und hat jede Menge Entertainment an Board – der HOFFEXPRESS sorgt mit einem vielseitigen Unterhaltungsprogramm für verschiedene Altersklassem für eine Menge Spaß und Freude. Rund um das Thema Sport und Fußball werden an diesem Tag verschiedene Stationen aufgebaut. Wir freuen uns auf DICH!

Alter: 8-12 Jahre

Datum: 17.08.2018

Uhrzeit: 10-14 Uhr

Anmeldung: Im Kinder und Jugendbüro www.unser-ferienprogramm.de/wiesloch-dielheim

Mitzubringen: Sportkleidung, ausreichend Getränke und ein Snack für die Pause

Die Frauen Mannschaft des VfB Wiesloch wurde am Sonntag badischer Meister und Sieger der Verbandsliga Nordbaden. Mit einer souveränen Vorrunde errangen die Frauen des VfB Wiesloch die Herbstmeisterschaft. In  der Rückrunde baute die Mannschaft des Trainerteam Carmelo de Luca, Ismail Yediel, Jochen Zaich, Arnold Albrecht, Stephan Menz und Kai Boch den Vorsprung auf fünf Punkte aus und hatte dadurch in den letzten zwei Spielen die Möglichkeit den Sack zu zumachen. Den ersten Matchball zur Meisterschaft wurde am vergangenen Wochenende mit einer 0:3 Niederlage bei SC Klinge Seckach vergeben. Im letzten Heimspiel der Saison hatte der VfB Wiesloch den VfK Diedesheim zu Gast und ein Sieg sicherte die Meisterschaft

Das Spiel begann mit einer Anfangsoffensive des VfB Wiesloch und hatte in den ersten Minuten zwei gute Chancen durch Lisa Gebhardt, die noch nicht vom Erfolg gekrönt waren. In den nächsten Aktionen fehlte noch die Präzision um spielerisch zum Erfolg zu kommen. Ein Sololauf von Jennifer Eichhorn brachte dann die 1:0 Führung in der 12. Minute. Der VfB Wiesloch versuchte nach zulegen doch es dauerte 20 Minuten bis Jennifer Eichhorn das 2:0 erzielte. Schon mit dem nächsten Angriff erzielte Inga Werchner mit einem Distanzschuss das 3:0. Diese Führung hielt aber nicht bis zur Halbzeit. DfK Diedesheim erzielte noch den Anschlusstreffer.

Mit diesem gefährlichen Spielstand wurden die Seiten gewechselt. In der Anfangsviertelstunde der zweiten Halbzeit legte der VfB Wiesloch schnell nach und Inga Werchner, Silke Stroheker sowie Jennifer Eichhorn erzielten die Tore zur 6:1 Führung. Damit war die Gegenwehr von Diedesheim gebrochen. Beide Mannschaften nahmen das Tempo raus und der VfB Wiesloch spielte sich in Feierlaune. Kurz vor Ende machten Silke Stroheker und Jennifer Eichhorn den 8:1 Sieg perfekt. Nach dem Abpfiff war die Freude über die badischen Meisterschaft riesengroß.

Die Vorsitzende Ausschuss für Frauen- und Mädchenfußball Daniela Quintana überreichte im Anschluss den Meisterteller des Badischen Fußballverbandes. Die Meisterschaft wurde groß gefeiert. Der VfB Wiesloch verzichtet nach gemeinsamem Entschluss der Mannschaft, Trainerteam und Vorstand auf den Aufstieg in die Oberliga.

Anlässlich eines Trainingsbesuchs übererreichte Herr Goran Markovic, Vertriebsleiter des regionalen Telekommunikationsanbieters KurpfalzTEL, der C-Jugend des VfB Wiesloch Satz Sweatshirts. Die C-Junioren des VfB Wiesloch, aber auch das anwesende Trainer-Team, freuen sich über die neuen Sweatshirts.

Der Trainer Deniz Polat und der 1. Vorsitzende Dirk Hofer sprachen der KurpfalzTEL ihren Dank aus, vor allem, weil sich das Unternehmen aus Walldorf bereits auch in der Vergangenheit für die Jugend des VfB Wiesloch engagiert hat: „Ihre Unterstützung ist wichtig für unseren Verein. Wir bedanken uns bei Ihnen für die großzügige Unterstützung.“

KurpfalzTEL ist ein regionaler Telekommunikationsanbieter, der zahlreiche Privat- und Geschäftskunden im Rhein-Neckar-Raum mit Telefon-, Internet und TV-Diensten versorgt. Das Unternehmen arbeitet eng mit kommunalen Partnern wie zum Beispiel den Stadtwerken Heidelberg und den Stadtwerken Walldorf zusammen.

Der Vorsitzende des VfB Wiesloch Dirk Hofer erklärt: „Vielen Dank an die Firma Kurpfalz TEL für die großzügige Spende. Ohne diese Spenden ist ein sozialverträglicher Beitrag in der Jugendarbeit nicht möglich.“

Schon vier Jahre lang läuft die Erfolgsgeschichte „Freiwilliges Soziales Jahr“ (FSJ) beim VfB Wiesloch.
Diese Zusammenarbeit wurde jetzt von der Initiative „DFB-Doppelpass Schule und Verein“ ausgezeichnet und mit Sportmaterial unterstützt. Der Vorsitzende des VfB Wiesloch Dirk Hofer besuchte anlässlich der Übergabe die Gerbersruhschule und bedankte sich zusammen mit der Rektorin Bärbel Kröhn auch im Namen der anderen Schulen beim DFB für die wichtige Unterstützung der Schulkooperationen sehr herzlich.
Bestandteil des FSJ sind neben der Vereinsarbeit und dem Jugendtraining insbesondere auch die Schulkooperationen, in Wiesloch mit der Gerbersruhschule, der Schillerschule, dem Ottheinrich Gymnasium und der Merianschule. Gemeinsam schaffen Schulen und Verein unter anderem in Form von Fußball AGs an den Schulen ein altersgerechtes Sportangebot für Jungen und Mädchen.
Um auch in Zukunft die erfolgreiche Kooperation nicht nur aufrecht zu erhalten, sondern sogar zu erweitern, sucht der VfB Wiesloch ab dem 1. September 2018 für eine weitere FSJ-Stelle noch eine/n Sportbegeisterte/n im Alter von 16 bis 27 Jahren. Die Aufgaben eines FSJ‘lers beim VfB Wiesloch sind es, eine Jugendmannschaft zu übernehmen und somit als Trainer, Teamleiter und Manager tätig zu werden. Eine entsprechende Trainerausbildung ist in Form von Seminaren auf der Sportschule Schöneck im Zuge des „Freiwilligen Sozialen Jahres“ vorgesehen. Die erlernten Fähigkeiten können dann auf dem Platz beim Training oder unter Wettkampfbedingungen an Spieltagen umgesetzt werden. 
Für Fragen steht der Verein natürlich zur Verfügung.
Interessierte melden sich gerne unter